MADKON24
#beyondcoding

Der Mainzer Digitalkongress MADKON geht in seine siebte Auflage. Nach erfolgreichen Kongressen 2018 (#cybersecurity), 2019 (#digitalcrew), 2020 (#digitaleintelligenz), 2021 (#digitalenachhaltigkeit), 2022 (#digitale Realität) und 2023 (#digitalstreaming) dürfen die Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder spannende Vorträge und Projekte unter dem Motto 'beyond coding' rund um agile Softwareentwicklung, LowCode/NoCode u.v.m hören.

Wo

Als hybrider Kongress online und im LUX-Pavillon der Hochschule, Ludwigsstraße 2 Mainz

Wann

Freitag
07. Juni 2024

Partner und Unterstützer

Veranstalter

Programm

Es erwartete Sie ein tolles Programm mit vielen spannenden Speakern und Vorträgen
Wenn sie gerne eine Wiederholung der Vorträge sehen möchten, dann schauen Sie auf unserem YouTube-Kanal vorbei:
@madkon_mainz

Ankunft im LUX-Pavillon

Eröffnung des MADKON24
Hochschule Mainz und IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.


Vorsitzende des IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.
Matthias Memmesheimer – Sapite
Prof. Dr. Sven Pagel – Hochschule Mainz

Code & KI

"Code & KI" beschreibt den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in der Softwareentwicklung, um komplexe Aufgaben zu automatisieren, Muster zu erkennen und intelligente Entscheidungen zu treffen. Diese Ansätze ermöglichen es Entwicklern, leistungsstarke und adaptive Anwendungen zu erstellen, die auf die Bedürfnisse ihrer Benutzer zugeschnitten sind. KI hilft also bei der Erstellung von Programmen.

ProSiebenSat.1’s Implementierung von Generativer-KI und
Befähigung der Mitarbeitenden mit einem „GenAI Playground"

Sebastian Döring (zugesagt) - ProSiebenSat.1

Data-driven, AI-assisted & Software-designed:
Wie Unternehmen sich zukunftsfit aufstellen

Christian Krenn (zugesagt) - DCCS

Kann KI die Entwicklerproduktivität im SAP-Kontext steigern?

Oliver Lehmann (zugesagt) - SAP

Title TBA

(Speaker TBA) - Datagroup Consulting Services GmbH

Mittagspause
Pausen-Impuls

No-Code & Low-Code

"No Code, Low Code" bezieht sich auf innovative Ansätze in der Softwareentwicklung, bei denen Entwickler weniger traditionellen Code schreiben müssen. Stattdessen nutzen sie visuelle Werkzeuge oder Plattformen, um Anwendungen schnell und effizient zu erstellen, wodurch Entwicklungszeiten verkürzt und die Produktivität gesteigert werden. Durch die Reduzierung des Code-Aufwands können "Fachfremde" Code-Aufgaben übernehmen und die IT kann sich auf komplexere Aufgaben konzentrieren.

KI in der Power Plattform:
Grenzen und Möglichkeiten von Low Code

Diana Ackermann (zugesagt) - BD-A "Data Science aus Mainz"



Mirko Zimmer (angefragt) - Hessischer Rundfunk

Title TBA

(Speaker TBA) - Hochschule Mainz



Karsten Noack (angefragt) - Low-Code Association e.V.

Code & Design

"Code & Design" kombiniert die beiden wesentlichen Aspekte der Softwareentwicklung: den eigentlichen Code und das Design der Benutzeroberfläche. Durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Designern entstehen benutzerfreundliche und ästhetisch ansprechende Anwendungen, die nicht nur funktional sind, sondern auch ein herausragendes Benutzererlebnis bieten.


Centigrade Thomas Immich (angefragt)

Abschlussworte
Ende des offiziellen Teils

Get together, Networking & Music

Registrieren

Wenn Sie Interesse haben, am MADKON24 teilzunehmen, können Sie sich mit den nachfolgenden Button auf Eventbrite registrieren. Wir nehmen Sie dann in den Mail-Verteiler auf und Sie erhalten ab sofort alle News rund um den MADKON24. Sollten Fragen entstehen, melden Sie sich gerne. Den Kontakt finden sie unten.

Registrierung
Kostenfrei

  • Online-Zugang zu allen Vorträgen
  • Zugang zum LUX-Pavillon
  • Netzwerken vor Ort

Powered by eventbrite

Programmbeirat

  • Vorsitz
    • Prof. Dr. Sven Pagel (Vorsitz, Hochschule Mainz / IT Klub Schriftführer)
  • IT Klub
    • Matthias Memmesheimer (IT Klub Vorsitzender, Geschäftsführer sapite)
    • Michael Tonner (IT Klub Finanzvorstand, DCCS)
    • Markus Bernhart (IT Klub / bitmi-Präsidium, ilum:e, Vertriebsleiter Smart Automation, sucurema)
  • Hochschule Mainz
    • Prof. Dr. Tobias Walter (Hochschule Mainz, Fachbereich Wirtschaft)
    • Prof. Dr. Thomas Klauer (Hochschule Mainz, Fachbereich Technik)
    • Prof. Claudia Nass-Bauer (Hochschule Mainz, Fachbereich Gestaltung / Fraunhofer IESE)
  • Unterstützung:
    • Michael Kunz (wissenschaftlicher Assistent, WIMM)
    • Aaron Reimund (studentischer Mitarbeiter, WIMM)

Aufzeichnung

Eine Wiederholung aller Vorträge ist auf unserem YouTube-Kanal verfügbar:
@madkon_mainz

Sehen Sie hier wie der MADKON22 war:

Kontakt

Veranstalter: Hochschule Mainz und IT Klub Mainz & Rheinhessen e.V.

Anschrift

Hochschule Mainz

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Ansprechpartner


Prof. Dr. Sven Pagel (WIMM)
Michael Kunz, B.Sc. (DI&E)
Raum A0.18 / A0.21 / A0.22

Telefon

06131 628-3316